Sonntag, 16. April 2017

Frühlingsjäckchen-Knit-Along 2017: Finale!


Gut gelaunt zeige ich euch mein Frühlingsjäckchen. Gute Laune macht sie, weil ich sie schon einige Male getragen habe und sie mir sehr gut gefällt. 



Auf der Zugfahrt zur Pilgerwanderung nähte ich noch die Knöpfe an, von unterwegs gibt es ansonsten keine Fotos mehr. 

Das ist schade, aber ich hatte die Jacke nur abends an, wenn wir uns nach unserer Tagestour gestärkt haben. Ich ärgere mich jetzt schon ein bisschen, dass ich keine Fotos vom Frühlingsjäckchen in der wunderbaren Frühjahrs-Natur gemacht habe.
Den Jeansrock, der, schon zugeschnitten, auf freie Zeit wartet (ich hoffe auf morgen) passt sicher gut dazu, auch einige meiner Hosen. Und auch der neue Wickelrock aus der Burda 2/16, den ich schon lang auf dem Zettel hatte gefällt mir sehr dazu. Vom Rock kann ich allerdings noch keinen Tragebericht geben. Da habe ich gestern kurz vor dem Fotografieren noch die letzten Knöpfe angenäht.


Beim Zusammennähen der Ärmel gab es noch ein Malheur. Ich wollte - ganz fleißiges Mädchen - die Ärmel per Hand zusammennähen, aber das klappte irgendwie nicht gut und sah richtig blöde aus. Entnervt trennte ich die Naht wieder auf und schnitt dabei voller Ungeduld in eine Randmasche statt in den Nähstich. Es war natürlich zu reparieren aber zu diesem Zeitpunkt bereitete mir die Jacke keine gute Laune! Schließlich nähte ich die Ärmel mit der Nähmaschine zusammen, das ging schnell und es sieht hervorragend aus!


Am 14.05.17 findet das Finale der Herzen statt. Vielleicht schaffe ich noch meine Strickjacke, die ich aber erst gestern begonnen habe. Bis dahin sage ich allen, die mitgemacht haben vielen Dank und vor allem auch Sylvia, die zur Zeit sehr viel zu tun hat. Es war wieder eine sehr gute Zusammenarbeit!

Wie weit andere Strickerinnen sind, erfahrt ihr auf dem MMM-Blog!





Kommentare:

  1. Grau ist so eine tolle Farbe. Man kann sie universell zu allem tragen. Ich stelle gerade fest, dass ich deutlich mehr graue Strickjacken brauche.

    AntwortenLöschen
  2. Au weia, ich habe ja jetzt noch einen Schreck bekommen. Gut, dass du deinen Ärmel und damit die Jacke so gut gerettet hast! Und weiterhin viel Freude und gute Laune beim Trgaen.

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  3. Danke für Deinen lieben Kommentar und vielleicht schaffe ich es auch noch bis zum Finale der Herzen meine zweite Strickjacke vorzustellen, die ich ebenfalls erst gestern angefangen habe.

    Die Strickjacke ist wunderschön und ich wünsche Dir auch ganz viele weitere sonnige Tage an denen Du Dein Strickjäckchen ausführst!

    liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Die Jacke sieht toll aus, schönes Muster, schöne Farbe, tolle Paßform. Auch die Länge finde ich zum Rock ideal. LG Angela

    AntwortenLöschen
  5. Was gibt es Schöneres, als beim Finale des Knit Alongs eine Gute-Laune-Jacke zeigen zu können? Wie schön, dass es bei dir (trotz Schreckensmoment) so gut geklappt hat! Die Jacke ist wirklich sehr schön geworden. Ich mag das edle Grau und das tolle Muster sehr.
    Herzlichen Dank, dass ihr das gemeinsame Sticken so toll organisiert und begleitet habt!
    Ich habe übrigens genau den gleichen Rucksack wie du, mit dem ich schon sehr viele Wanderungen gemacht habe :-)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen