Mittwoch, 14. Dezember 2016

MMM in braun-beige

Heute zeige ich euch einen Rock, der seit etwa vier Wochen fertig ist und den ich viel und gerne trage.

Ich habe ihn an einem Wochenende genäht, an dem ich seit langem mal wieder Zeit und Muse hatte, mich in mein Nähzimmer zu verkrümeln und dort vor mich hin zu nähen. Es war ein Genuss und ich war traurig, als die Arbeitswoche wieder begann. Aber das Ergebnis machte mich glücklich. Aus einem geschenkten Stück Stoff arbeitete ich diesen Rock:






Der Schnitt ist aus einer Oktober (5/12) und ich nähte ihn schon einmal. Während des Nähens fallen mir manchmal so kleine Extras ein, die dann zwar Zeit kosten, an denen ich mich jedoch immer wieder erfreue.

Zum Beispiel eine Paspel am Tascheneingriff oder


ein Schrägband am Rocksaum. Gleichzeitig übt man wieder einmal Paspeln und Schrägbänder selbst herzustellen, außerdem lag dieser grün-geblümte Stoff schon lange herum.


Bei der ersten Anprobe stellte ich fest, dass eine Stelle nicht so optimal passte und irgendwie dämmerte es mir, dass dies doch beim letzten Rock auch so war!   Zum Glück ließ sich die schlechte Passform gut korrigieren und - großes Lob! - übertrug ich die Änderung auch auf den Schnitt.

Die Farbe wird hier als braun-beige bezeichnet. Das klingt jetzt nicht so hübsch wie maisgelb oder honiggelb, aber sei's drum! (Interessant finde ich die Farbtabelle aber schon!)

Zum maisgelben braun-beigen Rock, der aus fester Baumwolle ist, trage ich zur Zeit gern meine flaschengrüne tannengrüne Strickjacke, die im September fertig gestrickt war und zwei Monate auf Knöpfe warten musste. (an meinen Farbempfindungen und -bezeichnungen muss ich wohl noch arbeiten!)




Und heute bin ich endlich wieder beim MeMadeMittwoch dabei. Meine sehr sparsame Teilnahme in den letzten Monaten hat nichts damit zu tun, dass ich keine Lust mehr darauf habe, selbstgenähte und gestrickte Sachen zu zeigen. Ist doch der Laufsteg der Hobby-Schneiderinnen eine wunderbare Inspirations- und Informationsquelle! Nein, es lag an meinem sehr engen Arbeitsalltag und leider ist gerade der Mittwoch sehr oft ein langer Arbeitstag.

Und hier geht es nun zum MMM-Blog. Heute geht es um die Frage, welche Art von Stoffen frau lieber trägt: Jersey oder Webstoffe. Ich habe einige Jerseykleider, die ich gerne trage und super bequem finde. Gerade wenn es um das Anpassen von Oberteilen geht, ist Jersey natürlich wesentlich unproblematischer. Trotzdem, mein Herz schlägt höher bei Kleidungsstücken aus Webware. Zum Glück gibt es für die unterschiedlichen Vorlieben beides!