Sonntag, 26. Oktober 2014

MSBDS - Finale

Auf den letzten Drücker stelle ich euch meine Strickjacke vor.
Die braune Jacke aus Merino-Wolle ist fertig geworden, allerdings weiß ich noch nicht so recht, ob sie mir gefällt. Das wird sich in den nächsten Wochen zeigen.
Stolz bin ich allerdings, dass ich zum ersten Mal einen Schalkragen gestrickt habe. Es war nicht so schwer, denn es existiert diese Anleitung von Tichiro. Man muss verlängerte Reihen stricken und ich habe in diesem Zusammenhang noch sogenannte Wickelmaschen kennengelernt.


Erstaunt war ich, wie viel Wolle in so einen Kragen passt: fast 50 Gramm!
Für eine warme Strickjacke finde ich den Kragen wunderbar, denn so bleiben Hals und Nacken schön warm.









Die Knöpfe habe ich aus meinem Fundus. Allerdings habe ich wieder gemischt.











Und so sieht die Jacke im Ganzen aus:







Das Muster der Strickjacke erinnert mich übrigens an einen Schokoriegel in den 70ern. Karamell und seeehr süß! Wer kennt ihn? "3 Musketiere" hieß er!




Weitere Ergebnisse findet ihr auf Chrissys Blog.
Vielen Dank für die Anregung und Aufforderung liebe Chrissy, denn eines ist sicher:

Mehr Strickjacken braucht der Schrank! 


Aus diesem Grund wende ich mich jetzt auch der Jacke aus Mohair zu. Denn nach der einen Strickjacke ist vor der nächsten, oder?


Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Ich finde die Strickjacke sehr schön. Der kleine Schalkragen gefällt mir gut.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Dein Strickjacke schaut super aus! An den Riegel kann ich mich noch gut erinnern, schönes Muster.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen