Donnerstag, 11. September 2014

Mehr Strickjacken braucht der Schrank!


Diese Gruppe, die in den letzten zwei Jahren entstanden ist, bekommt Zuwachs, denn manchmal geht es mir mit Strickjacken wie mit Vasen: Die richtige ist nun grade nicht dabei.


Auch wenn es Menschen in meiner Umgebung gibt, die mich strickmäßig sehr einseitig finden:
Ich finde, dass mehr Strickjacken in meinen Schrank gehören.

Diese beiden sind nun in der Mache:

Aus dieser Mohair-Wolle strickte ich mir vor anderthalb Jahren einen Pullover. Um dann festzustellen, dass Pullis einfach blöde an mir aussehen. (Zum Glück hatte ich noch nicht die Ärmel begonnen). Als Lucy den Gedanken einer bequemen Hausjacke aufbrachte (nicht auf Figur und eher so einhüllend), da dachte ich mir, dass ich das auch unbedingt brauche (diese Vase habe ich noch nicht in meinem Schrank).
Kurz danach hing im Wollladen meines Vertrauens dieses Schätzchen:


Kuschelig und einhüllend. Da fiel mir mein verschmähter Pullover wieder ein und ribbelte am gleichen Abend mit Mutters Hilfe das Teil auf (Mohair!) (Schrecklich!)



Die Vorderteile sind längs gestrickt, eine Hälfte glatt und die andere Hälfte kraus rechts. Mein Wollvorrat reicht nicht für die ganze Jacke, deshalb habe ich noch melierte Wolle dazu gekauft. Mal sehen, wie es so wird. Ich finde es jedenfalls wunderbar, diese leichte dünne Wolle zu verstricken.



Projekt Nr. 2 ist die dunkelbraune Jacke, an welcher ich zur Zeit mehr stricke, einfach, weil ich die dunkle Farbe bald fertig verarbeitet haben möchte. Denn die Tage werden ja nicht - seufz - heller!



Das sieht sehr schmal aus, ist aber aus dem Muster heraus mit großen Rippen gestrickt.  


Den unteren Rand habe ich im Herzmuster gestrickt. Für die ganze Jacke ist mir das aber zu unruhig.

Alle, die ihre Schränke mit Strickjacken füllen möchten findet ihr HIER.
Ich selber steige erst heute bei der Aktion ein, hoffe ich doch, am Ende zwei weitere Jacken in den Schrank hängen zu können und ja, auch tragen zu können!


Kommentare:

  1. Tolle Jacken hast du da. Da hast du ja schon schwer vorgearbeitet! Ich verstehe vollkommen, dass man nie genug Strickjacken im Schrank haben kann. Bei mir ist es eh noch dürftig, ich kann mir aber vorstellen, dass der Wunsch nach noch mehr oder anders immer bleiben wird.. ;-) Deine Projekte sehen auch sehr vielversprechend aus. Ich wünsche dir frohes Schaffen und gutes Gelingen.

    AntwortenLöschen
  2. Uiiii ! Fürs Mohair ribbeln hast Du meinen höchsten Respekt ! Aber ich stelle mir die grosse Kuscheljacke sehr schön vor . Die braune gefällt mir sehr gut wegen des Musters.
    liebe Grüße Dodo

    AntwortenLöschen
  3. Du hast ja schon einige schöne Strickjacken vorzuweisen, in einer bunten Farbpalette. Da hinke ich meilenweit hinterher! Und ich finde ebenfalls, dass man nie genug Strickjacken haben kann. Beide Jacken sehen schön aus - die Idee mit der Mohairjacke ist klasse, so bequeme Strickjacken braucht die Welt. Und ich mag es, dass sie zu verschieden taillierten Kleidern und Röcken passen...

    AntwortenLöschen
  4. WOW! Ich bin begeistert von deinen bisherigen Jäckchen. Aber du hast auf jeden Fall recht, da geht noch was.
    Das Muster finde ich ganz ganz toll. Das will ich auch irgendwann mal stricken. Wo hast du das Muster dazu her?
    Liebe Grüße
    Lotti

    AntwortenLöschen
  5. Der Satz ist mit den Vasen ist sehr gut. Fürs Mohair ribbeln auch von mir Respekt und die Jacke wird sicher ein kuscheliger Traum.
    Viele Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen